Dienstag, 15. Dezember 2015

Ausstecherle!

Wah! Nächste Woche ist Weihnachten! Wie kann das denn sein?
Wiedermal rast die Zeit einfach davon und ich schaff kaum einen Bruchteil von dem was ich eigentlich wollte. Habt ihr schon alle Geschenke zusammen? Selbst das hab ich noch nicht geschafft. Aber ich arbeite dran :-) Gesund werden will ich dieses Jahr wohl auch nicht mehr und ich kam sogar in den Genuss (ein fraglicher) einer Haushaltshilfe. So schön waren unsere Betten noch nie gemacht :-) Aber immerhin habe ich mit den Jungs schon zweimal Plätzchen gebacken. Oder besser, ich habe schon zweimal Plätzchenteig gemacht und die Jungs haben den Rest erledigt. Inklusive verschüttete Zuckerstreusel unterm Tisch aufsaugen :-) Sie haben geknetet, bemehlt, gerollt, ausgestochen, bepinselt und gestreut und alle Plätzchen schön aufs Blech gepackt. Ich war richtig stolz auf die Beiden :-) Die erste Fuhre hielt auch nur ein paar Tage und dann haben wir nochmal Nachschub produziert. Ähnliches Chaos wie beim ersten Mal. Aber irgendwie gehört das doch dazu, oder?

 






Rezept-pdf

Zutaten:
500g  Mehl
250g  Zucker
1 Pck. Vanillezucker
250g Butter
2  Eier


1 Ei zum bestreichen
verschiedene Zuckerstreusel
oder Zuckerguss


Aus den Zutaten knetet ihr einen Teig und lasst ihn eine Weile im Kühlschrank ruhen. Ihr könnt ihn aber auch sofort weiter verarbeiten. Funktioniert auch :-)
Auf einer bemehlten Fläche rollt ihr den Teig dann etwa 5mm dick aus und stecht nach Herzenlust eure Plätzchen aus.  Anschließend könnt ihr sie mit verquirltem Ei bestreichen und mit Zuckerstreuseln dekorieren. Oder ohne Ei und Streusel backen und sie später mit Zuckerguß oder auch Marmelade bestreichen. Im vorgheizten Backofen (Umluft 200°C) ca. 8-12 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen und in einer Blechdose aufbewahren.
 

Ganz liebe Grüße,