Freitag, 20. März 2015

Toskanisches Mandelgebäck

So, endlich was neues :-) Ohne Kalorienangabe! Die sind so lecker, das muss man sich nicht durch sowas verderben lassen... Das Rezept hat mir meine Freundin mal gegeben. Wir bekamen diese leckeren Kekse als Weihnachtsgeschenk und waren hellauf begeistert. Sowie alle die sie bis jetzt gegessen haben. z.B. die Kollegen von meinem Mann :-) Deswegen werde ich euch dieses Rezept natürlich auch nicht vorenthalten. 




Rezept-pdf

Für ca. 40-50 Stck.
250g Mehl
180g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
1 TL Zimt
1TL Backpulver
½ Fläschchen Backaroma Zitrone
oder Bittermandel
25g Butter
2 Eier
ca. 70g Cranberries
100g Mandelkerne mit Haut
75g ganze Haselnüsse



Zuerst gebt ihr Mehl,Zucker, Vanillezucker,Zimt, Salz, Backpulver und das Aroma in eineSchüssel. Die Butter schneidet ihr in kleine Stücke und knetet sie zusammen mit den Eiern unter den Teig. Zum Schluss gebt ihr noch Mandeln, Nüsse und Cranberries dazu und knetet die auch die unter. Jetzt gebt ihr den Teig in einen Gefrierbeutel oder wickelt ihn in Frischhaltefolie und legt ihn für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.Danach teilt ihr euren Teig in drei Stücke und formt sie zu ca. 30cm langen Rollen. Diese legt ihr auf ein Backblech und drückt sie etwas platt. Dann gebt ihr das Blech für ca. 12 Minuten in den vorgeheizten Backofen (Ober-Unterhitze 220°, Umluft 180°) Nach der Backzeit lasst ihr die Rollen fast komplett auskühlen und schneidet sie dann schräg in ca. 2cm dicke Scheiben. Die werden dann mit der Schnittkante nach oben auf dem Blech verteilt und wandern nochmal für 10-12 Minuten bei der selben Temperatur in den Ofen. Wenn sie goldbraun sind lasst ihr sie gut auskühlen und lagert sie in einer Keksdose.
Lecker zu Espresso und Co :-)

Liebe Grüße,



Mittwoch, 11. März 2015

Frühling!

Hallo zusammen! :-) Ich dachte ich lass mal wieder was von mir hören. Die Grippe verabschiedet sich endlich und der Frühling steht vor der Tür. Wurde aber auch langsam Zeit... Ein paar Strahlen Sonne und man fühlt sich schon wieder um Welten besser :-) 
Es ist grade ganz spannend hier in den Garten zu schauen. Da es unser erster Frühling hier ist, entdecken wir fast jeden Tag an einer anderen Stelle was neues. Überall schieben kleine Primelchen, Schneeglöckchen, Märzenbecher, Krokusse und einige andere Blümchen ihre Köpfe aus der Erde. Kommt mir schon fast vor wie eine Wundertüte! Bin gespannt was sich da noch so versteckt :-) 
Ich hab auch endlich meine Weihnachtsdeko vor der Haustür weggeräumt und gegen was bunteres ausgetauscht. Da kommen diese Woche aber noch ein paar mehr Blümchen dazu. Hauptsache bunt :-)





Diese gelben Blümchen heissen Winterlinge und wachsen bei uns unter der Buchenhecke und überall verstreut auf der Wiese. Machen richtig gute Laune :-)

So, das wars für heute! Muss unbedingt mal wieder was backen...

Ganz liebe Grüße,