Sonntag, 30. Juni 2013

was so in der Küche entstand

Dieses Wochenende hab ich wieder einige Zeit in der Küche verbracht. Unter einigem anderen entstanden da ein Butterkuchen und ein gefülltes Brot. Leider hab ich es verpasst ein Bild vom  Brot im fertigen Zustand zu machen.









Weil ich am Backtag wenig Zeit hatte, (ich musste ja auf den Flohmarkt (-:)
hab ich den Teig für Brot und Kuchen schon am Vortag gemacht und im Kühlschrank gehen lassen. Das Rezept für das Brot hab ich aus einem Jamie Oliver Kochbuch. Allerdings hab ich mich bei der Füllung nicht so genau ans Rezept gehalten. Bei mir kamen roher Schinken, Kochschinken, Oliven, Basilikum, gekochte Eier,  Mozzarella und ein bißchen Pecorino mit rein. Tomaten würden das ganze noch saftiger machen. Die mag ich aber nicht :-) 
Das Rezept für den Butterkuchen hab ich bei Chefkoch.de gefunden. Ich hab allerdings etwas weniger Butter benutzt, war aber trotzdem sehr lecker und saftig (und ganz schnell weg).

Und das wars für heute auch schon!
Liebe Grüße,
Sandra 

Nachtrag: Das Rezept für das Brot findet ihr hier und hier . Ich habe nur die Hälfte gemacht und das war schon reichlich.

Donnerstag, 27. Juni 2013

Schokocookies

Gestern Nachmittag hatte ich Lust  unser Cookieglas aufzufüllen und hab mal wieder mein Standardrezept gebacken.
Ich mag es so gerne, wenn das ganze Haus nach Keksen und Schokolade riecht. Grad bei dem Schmuddelwetter hat das was sehr tröstliches :-)

edit: Die Cookies sind auch sehr lecker mit Cranberries und weißer Schokolade









150g Margarine
100g Zucker
80g brauner Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Ei
180g Mehl
1/2 TL Backpulver
1/4 TL Salz
100g gehackte Haselnüsse (oder 100g Cranberries)
50g weiße Schokolade
100g Zartbitter Schokolade (oder 150g weiße Schokolade)

      


Margarine mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Dann das Ei unterschlagen. Mehl, Backpulver und Salz mischen und unterrühren. Zum Schluss die gehackten Haselnüsse und die Schokolade einarbeiten. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf ein Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen (175°) ungefähr 12-14 Minuten backen.

Liebe Grüße,
Sandra




















Mittwoch, 26. Juni 2013

So, jetzt trau ich mich einfach mal :-) Mal schaun wie viele Posts es hier von mir geben wird. Vielleicht hör ich ja auch nach dem zweiten wieder auf? Weil ich sowieso ständig Bilder von meiner Deko und den ganzen Dingen aus der Küche mache, dachte ich, ich kanns ja mal auf nem Blog sammeln (und weil mein Bruder mich ständig fragt, ob ich denn jetzt schon nen Blog hab). Vielleicht hat ja noch jemand anderes Spaß dran. Dann also, der erste Post (puh, spannend....):
Heute hab ich mir beim Einkaufen ein paar frische Blümchen gegönnt und meine Milchkännchen damit geschmückt: 







Die Kännchen hab ich letztes Jahr zum Geburtstag bekommen, und sie seitdem immer wieder unterschiedlich befüllt. Mal mit Rosen, mal mit Wiesenblumen... Je nachdem was gerade da war.
Auch sehr schön für die (meistens sehr kurz) gepflückten Blümchen, die mein Sohn mir manchmal schenkt :-)
So, das wars eigentlich auch schon. War ja gar nicht so schwer :-)

Liebe Grüße, Sandra